Ultraschall-Untersuchungen - Hausärztliche Gemeinschaftspraxis Rittmarshausen Mohammad Ayub und Frau Dr. Raphaela Hoffmann Fachärzte für Allgemeinmedizin

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Ultraschall-Untersuchungen

Untersuchungen

Ultraschall-Untersuchungen (Sonographie)  werden zur  Diagnostik und Verlaufsbeobachtung von Erkrankungen der inneren Organe und Gefäße angewandt.

In unserer Praxis werden folgende Untersuchungen durchgeführt:

Bauchraum-Ultraschall (Abdomen-Sonographie)
Mithilfe des Bauchraum-Ultraschalls können Organe des Bauchraumes (Leber, Gallenblase und Gallenwege, Bauchspeicheldrüse, Milz, Nieren, Harnblase, Gebärmutter, Magendarm, Gefäße z.B. die Bauchschlagader und die große Hohlvene und krankhaft vergrößerte Lymphknoten) dargestellt werden. Größen- und Strukturveränderungen geben Hinweise auf bestimmte Erkrankungen, beispielsweise gut- oder bösartige Tumore oder Krebsmetastasen.

Ultraschall der hirnversorgenden und peripheren Gefäße (Doppler-Sonographie)
Hier können Einengungen (Stenosen), Erweiterungen (Aneurysma), Fehlbildungen, Verletzungen der Gefäßwand (Dissektion) oder entzündliche Gefäßerkrankungen (Vaskulitis) erkannt und deren Ausmaß bestimmt werden.
Weiterhin können durch die Untersuchung der Venen, z.B. Tiefenbein, und Beckenvenenthrombose (TVT) festgestellt werden.

Ultraschall-Untersuchung der Schilddrüse
Bei der Ultraschall-Untersuchung der Schilddrüse werden die Größe, Form, Knotenbildung, Gewebebeschaffenheit  und andere Veränderungen der Schilddrüse untersucht.



Autor: M. Ayub, Artikel erstellt am 01.10.2011, letzte Änderung am 15.07.2014



Sono
 
Copyright 2016. All rights reserved.
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü